Literatur Anfang Bedienung Inhalt Folgende Letzte Die visuelle Wahrnehmung
--Wahrnehmung von Bewegung
----Reale Bewegung, S.1/2




Die reale Bewegung eines Objekts, etwa eines Lichtpunktes, im Sichtbereich des Beobachters wird als Bewegung wahrgenommen, wenn die Sehwinkeländerungsgeschwindigkeit der Bewegung eine Grenzschwelle überschreitet.

Diese Schwelle ist abhängig von der Umgebung des Objekts. Befinden sich in der Umgebung keine Bezugspunkte für das Objekt, so ist diese Schwelle deutlich höher als bei Existenz von Bezugspunkten. Der Punkt in
Teil a der Abbildung beispielsweise müßte sich deutlich schneller nach rechts bewegen als der Punkt in Teil b der Abbildung, damit seine Bewegung sichtbar würde.

back