‹bersicht
Animationsfenster
Vorherige Seite Nächste Seite
Trennlinie

Animationsfenster

 
 
Funktionsbeschreibung

In diesem Fenster können Sie sich eine Animation des Parsevorganges auf dem Sprunggraph ansehen. Auf der linken Seite des Fensters sind die einzelnen Elemente des Parsers zu sehen.

Zur Steuerung stehen folgende Buttons zur Verfügung:
  
Neues Wort : Es wird ein Wort der Grammatik generiert
  
Manuelle Eingabe : Sie können ein zu parsendes Wort eingeben.
  
Start: : Startet die Animation
  
Nächsten Schritt: Nächster Schritt der Abarbeitung wird durchgeführt
  
Reset: Der Parser wird zurückgesetzt. Dabei werden alle Parserelemente erneut initialisiert und die Animation kann wiederholt werden.
  
Schritt zurück:Der Parser wird auf die Situation vor dem letzten Schritt gesetzt. Eine Animation findet dabei nicht statt.
  
 

 
 
Screenshot

Screenshot des Fensters  

 
 
Menüs

Alle Fenster, die den Sprunggraph anzeigen, bieten die Menüs "Ansicht" und "LR/LALR" .  

 
 
Statuszeile

Unter der Ansicht des Sprunggraphen findet sich eine Statuszeile, in der zu sehen ist, welcher Parsertyp durch den Sprunggraphen dargestellt wird.  

 
 
Neues Wort

Es wird durch zufällig gewählte Anwendung von Produktionsregeln ein Wort der durch die Grammatik definierten Sprache generiert. Dabei ist diese "Zufalls"auswahl reproduzierbar, d.h. bei einem erneuten Start des Fensters mit gleicher Grammtik werden in gleicher Reihenfolge dieselben Worte erzeugt.  

 
 
Manuelle Eingabe

Nach Betätigung dieses Buttons können Sie ein beliebiges Wort eingeben. Dabei findet nur ein Überprüfung hinsichtlich der verwendeten Symbole statt. Ist das Wort aus dem Alphabet der Grammatik kann der Parsevorgang gestartet werden, unabhängig davon, ob es sich tatsächlich um ein Wort der definierten Sprache handelt.  

 
 
Start

Durch Betätigung des Buttons wird die Animation gestartet. Anschließend ändert sich die Beschriftung ("Pause") und ein erneutes Betätigen hält die Animation an.  

Trennlinie
Zum Seitenanfang Vorherige Seite Nächste Seite

Letzte Änderung 29. Mai 1999 © Copyright Thomas App