Navigationsleiste oben Startseite zur Inhaltsübersicht Ablauf des Algorithmus Appletverzeichnis

  Deadlockvermeidung durch den Bankier-Algorithmus
  (Übung zum Bankier-Algorithmus)



Beschreibung der Übung

In dieser Übung hast Du die Möglichkeit, selbst einen vorgegebenen Systemzustand auf seine Sicherheit zu überprüfen. Die konkrete Aufgabe besteht darin, zu versuchen, die Anforderungen aller Prozesse dieses Systems zu erfüllen, d.h. den einzelnen Prozessen ihre geforderten Betriebsmittel in der Weise zuzuteilen, daß schließlich alle Prozesse terminieren können (dies ist nur möglich, wenn sie alle geforderten Betriebsmittel zugeteilt bekommen).

In der Übung sind rechts die verwendeten Datenstrukturen eingeblendet, d.h. die aktuellen Belegungen und Anforderungen aller Prozesse sowie die derzeit verfügbaren Betriebsmittel. Zusätzlich kannst Du die aktuelle Belegung und die aktuelle Anforderung jedes einzelnen Prozesses über die Radio-Buttons grafisch anzeigen lassen. An dieser grafischen Anzeige läßt sich dann ablesen, wie viele Exemplare jeder Prozeß von jedem Betriebsmitteltyp insgesamt benötigt, um terminieren zu können. Dies ist durch die jeweilige Anzahl der aufgeführten beschrifteten Felder zu jedem Betriebsmitteltyp angegeben. Die gefüllten Felder geben entsprechen die belegten Betriebsmittel an, die noch ungefüllten die noch benötigten, d.h. angeforderten Betriebsmittel dieses Prozesses. Betriebsmittel des gleichen Betriebsmitteltyps sind dabei in derselben Farbe dargestellt.

Unten sind schließlich die jeweils aktuell frei verfügbaren Betriebsmittel (gemäß des Restvektors) eingeblendet, die dem gerade eingeblendeten Prozeß zugeteilt werden können.


Bedienung des Applets

Betriebsmittel lassen sich einem Prozeß zuteilen, indem das entsprechende Betriebsmittel zunächst durch einfaches Anklicken markiert und dann (ebenfalls durch Anklicken) das Ziel der Verschiebung des Betriebsmittels gewählt wird. Die entsprechenden Ändrungen lassen sich dabei auch in den benachbarten Matrizen ablesen (der gerade grafisch dargestellte Prozeß ist dort hervorgehoben). Du hast dabei die Möglichkeit, zunächst einige Zuteilungen auszuprobieren. Eine endgültige Zuteilung der Betriebsmittel an die Prozesse erfolgt erst, wenn Du den Button Zuteilung durchführen betätigst.

Ist die Anforderung eines Prozesses erfüllt worden, gibt dieser seine Betriebsmittel frei und wird sowohl aus den Matrizen als auch aus der obigen Auswahlliste (Radio-Buttons) gelöscht. Dieser Prozeß spielt für den weitern Ablauf des Algorithmus keine Rolle mehr, da er beendet werden konnte. Im weiteren Verlauf der Übung kann er deshalb nicht mehr angezeigt werden.


Kein Java?

Navigationsleiste unten nach oben Universität Oldenburg Ablauf des Algorithmus Appletverzeichnis
Letzte Änderung: 27.September 1999 © Copyright Andreas Lucks